Stilles Schach

Mit einem gewaltigen Sprung bewegt sich der Läufer nach vorne und...fegt den gegnerischen Turm vom Platz. Ein erbarmungsloses Taktikspiel...


 

ca. 30 Minuten

 

10-25

 

ab 12



Du brauchst:

  • 4 lange Seile oder ähnliches um das Spielfeld abzugrenzen

Ablauf:

  • zuerst das Spielfeld (Rechteck) mit den Seilen begrenzen. Die Größe muss an die Teilnehmerzahl angepasst werden. (ca 10 auf 20 Meter)
  • Die Gruppe wird gleichmäßig in 2 Teams aufgeteilt
  • Die Teams stellen sich an den kurzen Seiten des Spielfeldes auf.

 

Ziel des Spieles ist es, ein Teammitglied über die gegnerische Linie zu bringen.

 

Es bietet sich an, den Teams vor Start des Spiels die Möglichkeit zu geben, sich zu beraten.

 

Es ist außerdem gut, mindestens einen Spielleiter/ eine Spielleiterin am Rand zu haben, der/die anzeigt, welches Team am Zug ist und Regelverstöße ahndet.

 

Regeln:

  1. Während des Spiels darf nicht gesprochen werden (Gestikulieren ist erlaubt). Wer spricht, scheidet aus und muss das Spielfeld verlassen.
  2. Es wird abwechseln je einmal gezogen.
  3. Ein Zug besteht darin, dass ein Mitglied des Teams mit beiden Beinen geschlossen einen Sprung macht. Springt jemand nur mit einem Bein, oder kommt nicht mit beiden Beinen auf, bzw. strauchelt, ist er/sie ausgeschieden.
  4. Feste Felder gibt es dabei nicht, man darf soweit hüpfen wie man kann/will.
  5. Es darf immer nur ein Teammitglied hüpfen. "Ziehen" mehrere Mitglieder/innen aus dem Team gleichzeitig, scheiden beide aus dem Spiel aus.
  6. Es darf nicht rückwärts gehüpft werden (geradeaus, seitlich und diagonal sind erlaubt)
  7. Kann ein Teammitglied nach einem Zug eine(n) Gegner/in berühren, so scheidet diese(r) aus dem Spiel aus.

Hast du noch weitere Ideen? Dann lass uns doch gerne einen Kommentar da:)

Kommentare: 0