Kreuzverhör

Hier werden nicht die Teilnehmer, sondern die TeamerInnen ins Verhör genommen. Welches Team wohl am besten einschätzen kann, wie welcher Teamer tickt?...


 

15-30 min.

 

5-35

 

ab 8



Du brauchst:

  • Die vorbereiteten Geschichten/Aussagen
  • Stühle/Bank für die TeamerInnen

Ablauf:

Im Vorhinein bereitet ihr als Team Aussagen oder kleine Geschichten über euch selbst vor, die alle wahr sein müssen. Diese formuliert ihr als Frage.

z.B.: "Welcher Teamer/Teamerin war schon auf dem Mount Everest/schonmal im Fernsehen/ besitzt einen Hund...?"

Dabei ist es gut, wenn ihr Dinge über euch preisgebt, die eventuell keiner von euch erwartet. Witzig sind auch peinliche Geschichten.

Einige Aussagen können auch auf mehrere TeamerInnen zutreffen.

 

Nun teilt ihr eure Gruppe in zwei oder mehr Teams ein.

Anschließend setzt ihr euch auf die Stühle und ein Teamer/ eine Teamerin liest die erste Frage vor.

Sobald die Frage laut gelesen wurde zählt das Team langsam von 10 runter. In dieser Zeit müssen sich alle TeilnehmerInnen vor der Person hinstellen, von der sie glauben, dass die Aussage auf sie zutrifft.

Sobald auf 0 gezählt wurde, darf keiner mehr den Platz wechseln und der Teamer/die Teamerin, auf den/die die Aussage zutrifft, steht auf. Eventuell kann jetzt noch eine kleine Anekdote zur Aussage erzählt werden.

Für jeden Spieler/Spielerin der/die richtig steht, kriegt das jeweilige Team einen Punkt.

 

Das Team, das am Ende des Kreuzverhörs die meisten Punkte gesammelt hat, gewinnt das Spiel.

 

 

Variante: Wenn ihr euch und die Gruppe schon etwas besser kennt, könnt ihr auch eine zweite Runde mit Fragen machen, die die TeilnehmerInnen formulieren dürfen.



Wie gefällt dir dieses Spiel? Lass uns doch gerne einen Kommentar da:)

Kommentare: 0

#Teamerkennenlernen